Die Flüchtlingskrise

Über das Buch

 

Schwere humanitäre Krisen und die Kluft zwischen Arm und Reich haben 2015 weit über eine Million Menschen den Weg nach Europa suchen lassen. Das umstrittene europäische Migrationsmanagement stürzte in eine tiefe Krise. Was wissen wir über die Ursachen der aktuellem Wanderungsbewegungen, die Rolle von Schleusern und die Wahl der Zielstaaten? Kann die Politik Migration steuern und gleichzeitig die Normen des internationalen Flüchtlingsschutzes einhalten? Was muss getan werden, damit sich diejenigen, die dauerhaft bleiben werden, integrieren?

Stefan Luft erklärt die Ursachen, Lösungswege und Handlungsoptionen.

(aus der Verlagsankündigung)

 

Pressestimmen

 

"... ein Buch, das der Flüchtlingskrise eine Geschichte gibt..."

"Der Politikwissenschaftler Stefan Luft hat ein Buch geschrieben, dass der Flüchtlingskrise eine Geschichte gibt. Ein überaus informatives Buch, das einen auf den Stand der Dinge bringt. Wer sich genauer informieren und die großen Linien sehen will, sollte dieses Buch lesen."
(Video-Buchtipp, Gert Scobel, 3 Sat vom 15. September 2016)
 

"Literaturkritik.de"
... bringt er Ordnung in die recht verwirrende Vielfalt an Verfahren, Zuständigkeiten und Begrifflichkeiten der europäischen Asylpolitik..."

"Die Flüchtlingskrise in ein Nachschlagewerk gezwängt. Stefan Lufts Überblick zur Flüchtlingssituation". Von Johannes Kolja Badzura.
(Literaturkritik.de, 30. August 2016)

 

Wichtiger Beitrag für differenzierte Auseinandersetzung

".... gelingt es dem Autor, die komplexen Zusammenhänge eines äußerst relevanten Themas leicht verständlich darzustellen und mit seinem Buch auch für Laien zugänglich zu machen. Somit leistet Stefan Luft einen wichtigen Beitrag zu einer differenzierten Auseinandersetzung mit einer der dringendsten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts, welche nur allzu oft emotional und trotz mangelnder Kenntnis der grundlegenden Fakten diskutiert wird."

(Lorenz Neuberger, Sehepunkte, Ausgabe 16 (2016), Nr. 6)

 

Sachlich und engagiert
"Stefan Luft hat ein sachliches, aber dennoch engagiertes Buch vorgelegt, das in Analyse und Schlussfolgerung durch profunde Kenntnis der Materie überzeugt."
(Thomas Silberhorn: Es braucht eine Koalition der Willigen: Europa und die Flüchtlingskrise. In: Politische Studien, 67. Jahrgang, Mai-Juni 2016, , S. 88-90.)

 

Bücher zur Flüchtlingskrise: Die letzte Grenze
"Ein Politikwissenschafter und zwei Rechtswissenschafter loten den Handlungsspielraum zwischen Gesinnungs- und Verantwortungsethik in der Flüchtlingspolitik aus. Sie setzen sehr unterschiedliche Akzente.
Neue Zürcher Zeitung vom 26. Mai 2016

 

"Endlich verständlich: Politikwissenschaftler erklärt Flüchtlingskrise"

Interview von Karla Götz, Universität Bremen, Mitteilung 2016022 vom 22. März 2016, www.uni-bremen.de

> Zum Text

 

Unideologisch, sachlich

"... Wer (...)die Wirklichkeit betrachten will, mag das Buch (...) des sachlich ausgewiesenen Bremer Politikwissenschaftlers Stefan Luft in die Hand nehmen, (...). (...) die Begrifflichkeiten und Rechtsvorschriften, die in all den kurzgefassten Medien wild durcheinander gebraucht werden, [sind] sauber getrennt. Die Sprache ist unideologisch (...). Um die öffentliche Debatte macht sich Luft bei der rechtlichen und praktischen Klärung von Flucht, Zuwanderung und Einwanderung verdient. ..."

(Georg Paul Hefty, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12. März 2016, Politische Bücher L16)

> Zum Artikel

 

Hilfreiches Handbuch

"Die Ursachen, Konflikte und Folgen der Flüchtlingskrise lassen sich schon heute beschreiben, (...) - die Lösungen dagegen sind noch immer ein work in progress. Warum, das beschreibt der Politikwissenschaftler Luft am Ende seines hilfreichen Handbuchs (Stand: November 2015) zur aktuellen Flüchtlingskrise in Europa: 'Solidarität zwischen Staaten läßt sich nicht erzwingen.'"

(Moritz Schuller, Der Tagesspiegel, 9. März 2016, S. 21)

 

Knappe Gesamtdarstellung

"Angesichts der Aufgeregtheit der Debatte zum Thema fällt der sachliche und unterkühlte Ton positiv aus. (...) Mittlerweile haben sich dramatische Entwicklungen vollzogen, gleichwohl bleibt die schmale Monographie interessant."

(Armin Pfahl-Traughber; Eine knappe Gesamtdarstellung in unterkühlter Form, Humanistischer Pressedienst, 18. März 2016)

 

Bestellung

Die Flüchtlingskrise

Ursachen, Konflikte, Folgen

 

2016. 128 S.: mit 1 Grafik und 8 Tabellen. Broschiert. 8,95€.

ISBN 978-3-406-69072-3

 

> zur Bestellung beim Verlag C.H.Beck

 

Lesung: Stefan Luft: »Die Flüchtlingskrise – Ursachen, Konflikte, Folgen«

Bremer BuchPremiere mit Innensenator Ulrich Mäurer und dem Autor
Mittwoch, 1.Juni.2016, 18 Uhr
Zentralbibliothek Bremen/ Wall-Saal - Zugang außen über Am Wall

Eintritt frei

> mehr zum Programm

 

Foto: Birgit Bergmann

Mit Innensenator Ulrich Mäurer bei der Buchvorstellung in der Stadtbibliothek Bremen

 

Radio Bremen TV: "buten un binnen"

2. April 2016, 19.30 Uhr

Studiogespräch über "Die Flüchtlingskrise. Ursachen, Konflikte, Folgen"

> zur Buchvorstellung

 

"Fluchtursachen und ihre Folgen"

Lesung und Gespräch mit Stefan Luft auf der Leipziger Buchmesse zu:

"Die Flüchtlingskrise. Ursachen, Konflikte, Folgen"

18. März 2016, 18.30 Uhr, Neues Rathaus, Martin-Luther-Ring 4-6, 04109, Leipzig

> zum Programm

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© PD Dr. Stefan Luft